Abnehmen ohne Hunger

Abnehmen ohne Hunger – geht das überhaupt?

Es ist mal wieder soweit, der Sommer steht kurz vor der Tür und die guten Vorsätze für das neue Jahr: Gesündere Ernährung und mehr Bewegung sind schon wieder ganz nach unten auf der To Do Liste gerutscht. Das ganze hat aber auch einen guten Grund. Es kam einfach immer wieder so viel dazwischen. Arbeit, Alltag, Fernsehserien, Hunger. Vor allem der Hunger macht das Abnehmen neben dem Sport zu einem besonders anstrengenden Unterfangen. Es gibt jedoch genau 2 Möglichkeiten damit abnehmen ohne Hunger wirklich gelingen kann.

abnehmen ohne Hunger

1. Abnehmen ohne Hunger – Mehr Sport

Es mag sich auf Anhieb für viele sehr widersprüchlich anhören, aber abnehmen ohne Hunger ist mit Hilfe von Sport möglich, denn wer mehr Sport treibt, bewegt sich selbstverständlich auch mehr und das bedeutet für den Körper ein größerer Tagesbedarf an Kalorien. Somit steigt der tägliche Grundumsatz des Körpers, es werden also mehr Kalorien verbraucht als zuvor und das bedeutet, dass unser Körper nun schneller ins Kaloriendefizit kommt, als wenn wir uns genauso wenig bewegen wie vorher. Der Vorteil an dieser Methode ist, dass du immer noch genauso viel essen kannst wie vorher. Du wirst also abnehmen ohne Hunger zu haben außerdem werden sich durch den Sport deine Muskeln vergrößern und so aus ihrer eigenen Funktion heraus für einen größeren Kalorienbedarf sorgen, was dafür sorgt, dass deine Pfunde weiter purzeln. Ein Nachteil dieser Methode ist nur, dass es passieren kann, dass du durch eine falsche Ernährung einen zu großen Kalorienüberschuss hast. Dann können mehr Bewegung und Sport unter Umständen nicht mehr ausreichen um dich auf das richtige Kaloriendefizit zu bringen um abnehmen ohne Hunger möglich zu machen.

Wie groß dein persönlicher Kalorienbedarf ist, kannst du dir hier ganz schnell und einfach selbst ausrechnen lassen. Einfach hier klicken und deinen Kalorienbedarf sofort ausrechnen.

abnehmen ohne Hunger

2. Abnehmen ohne Hunger – Mit den richtigen Essgewohnheiten

Das dir die richtige Ernährung beim Abnehmen helfen kann, war dir vermutlich schon bewusst. Aber dass man mit der richtigen Ernährung auch ganz einfach abnehmen kann ohne Hunger zu haben, das ist den wenigsten bewusst und trotzdem ist es ganz einfach möglich. Dafür musst du nur drei kleine Tipps befolgen:

1. Iss nicht zu viel! Und nicht zu wenig!

Wow was für eine Überraschung, wer abnehmen will sollte nicht zu viel essen! Das dürfte für niemanden eine Neuigkeit sein. Aber mindestens genauso wichtig ist, dass man auch nicht zu wenig isst. Wer beim Abnehmen einfach nur wenig bis gar nichts isst, wird auf kurz oder lang daran zu Grunde gehen. Stimmungsschwankungen, Aggressivität und leichte Reizbarkeit können sich sehr schnell einstellen, wenn jemand Hunger hat. Die psychischen Nachteile können sich aber nicht nur auf Stimmungsschwankungen beruhen. Hinzukommen können dann noch unbeherrschte Heißhungerattacken, die plötzlich auftreten. Dann hat die ganze Disziplin nichts gebracht und das Spiel beginnt einfach wieder von neuem. Natürlich erzielt es schnelle Ergebnisse auf der Wage, wenn man wenig bis gar nichts isst, aber niemand kann das sein Leben lang durchziehen ohne massive gesundheitliche Probleme zu bekommen. Stoffwechselprobleme können die Folge von solchen Essstörungen sein. Aus diesem Grund empfiehlt es sich einfach nicht zu viel und nicht zu wenig zu essen. Die Größe der Portionen pro Mahlzeit sollten an den individuellen täglichen Tagesbedarf angepasst und dementsprechend gewählt werden.

2. Iss regelmäßig!

Wie auch Athleten, die massiven Muskelaufbau erreichen wollen, sollten auch Athleten, die abnehmen wollen regelmäßig vollwertige Mahlzeiten zu sich nehmen. Es macht nur wenig Sinn, sich mit ein paar Salatblättern pro Tag herunter zu hungern. Stattdessen sollten 3 vollwertige Mahlzeiten + 2 gesunde, aber etwas kleinere Snacks pro Tag auf dem Plan stehen. Auch die Zeiten sollten dabei so gewählt werden, dass man nicht in ein Hungerloch fällt. Dadurch steht dem Körper den ganzen Tag genügend Energie zur Verfügung um wach und Leistungsstark zu sein. Außerdem macht es abnehmen ohne Hunger erst möglich.

3. Iss langsam und trinke viel!

Wenn du jemand bist, der besonders viel Appetit hat, wird es dir oft schwer fallen nicht mehr deine gewohnte Portionsgröße zu essen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich deinen Körper auszutricksen. Dazu solltest du dir mit jeder Portion etwas mehr Zeit nehmen als du es normalerweise tust. Oft stellt sich das Sättigungsgefühl nicht sofort ein und wer langsamer isst, läuft nicht in Gefahr sich zu überfressen. Gleichzeitig solltest du darauf achten immer genug Wasser zu trinken. 1 – 2 Gläser Wasser pro Mahlzeit helfen dich satter zu machen ohne, dass du mehr Kalorien zu dir genommen hast

Mit diesen einfachen Tipps kannst du abnehmen ohne Hunger zu haben. Das macht es einfacher und vor allem viel spaßiger mit dem Abnehmen endlich durch zu starten.

Wenn du trotzdem immer noch Probleme hast, dich dauerhaft zu motivieren, dann lade dir einfach hier mein kostenloses Motivations-Ebook herunter und erfahre das Geheimnis zu dauerhafter Motivation.

Oder willst du mehr zum Thema Fitness und Ernährung erfahren?
Dann könnten diese Beiträge auch noch interessant für dich sein.

Untere Bauchmuskeln trainieren – Wie man es richtig macht!

Schnell und einfach abnehmen mit diesen 3 einfachen Ernährungstipps!

Ernährungsumstellung oder lieber Diät?

1 Comment

  1. Sehr informativer Beitrag! Vielen Dank fürs teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.