Der neue Körperführerschein – Gewinnspiel & Buch Rezension

Hey mein Freund,

ich möchte gar nicht lange drumrum reden. Diese Woche verlose ich unter allen meinen Lesern 2x das Fitness BuchDer neue Körperführerschein“ von meinemPersonal Trainer Kollegen Joachim Auer.

Alles was du dafür tun musst, erfährst im letzten Abschnitt dieses Beitrages. Aber jetzt möchte ich dir erst einmal verraten, warum ich dieses Buch wirklich empfehlenswert finde.

Von wem kommt der neue Körperführerschein?

Der Autor des Buches, Joachim Auer, studierte Sportwissenschaften mit Fachrichtung Reha und Prävention in München. Anschließend sammelte er berufliche Erfahrungen als leitender Sporttherapeut und stellvertretender Leiter der Physiotherapie in einer Kinderkrebs-Nachsorgeklinik. Heute ist er Geschäftsführer des BewegungsWERKs und arbeitet als Trainer, Coach und Autor.

Meine Meinung zu Joachim Auers Buch

Seine eigens entwickeltes Konzept des Körperführerscheins stellt er in seinem Buch „Der neue Körperführerschein“ vor. Was mir besonders an dem Buch gefallen hat: Dass Joachim Auer Sport und Training mit ähnlichen Augen betrachtet wie ich.

©Joachim Auer

In seinem Buch geht es nicht darum, dir einfach nur ein paar Trainingstipps an die Hand zu geben, damit du einfach nur mehr Muskeln aufbaust oder schneller abnimmst. In dem Buch beschreibt er dir verständlich und einleuchtend, warum du als Leser Wert auf ganzheitliche Fitness legen solltest.

Was bedeutet ganzheitlich?

Ganzheitlich beschreibt im Sport- und Fitnessbereich das Konzept, dass der Körper als ganzes betrachtet wird. Gib mir einen Moment, um dir das näher zu erklären. Im Gym lernst du in der Regel 2 bzw. 3 verschiedene Arten kennen, wie du deinen Körper trainierst.

Entweder trainierst du deine Muskelkraft mit Gewichten, deine Ausdauer auf Cardiogeräten oder deine Kraftausdauer, wenn du zwischen 15 und 20 Wiederholungen mit den Gewichten machst.

Wenn du ganzheitlich trainierst, trainierst du alle 3 Bereiche und noch mehr. Du achtest jetzt ebenfalls darauf deine Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern. Also alle Bereiche deiner „motorischen Fähigkeiten“ Im großen und Ganzen geht es darum fit und gesund zu werden, zu sein und zu bleiben.

Hört sich das für dich etwas komisch an, weil du bis jetzt immer gelernt hast, dass du dich voll und ganz auf einen Bereich konzentrieren musst, um Erfolge zu erzielen?

Deswegen sehe ich als wichtig dir etwas mitzuteilen. Du wirst durch diese Trainingsmethode ganz bestimmt nicht zu Arnold Schwarzenegger, nicht zu Usain Bolt und auch nicht von heute auf Morgen einen Marathon laufen.

Aber du wirst dich mit 100% Sicherheit besser fühlen. Du wirst gesünder leben, weniger Schmerzen und Probleme im Alltag haben und du wirst sogar lernen, wie du Alltagsschmerzen und Verspannungen im selbst besser lindern kannst.

Zurück zum Buch

Das Buch ist flüssig und sehr verständlich geschrieben. Für Anfänger bietet es einen guten Überblick über ganzheitliche Gesundheit. So bekommst du auf wenigen Seiten leicht verständlich ein paar Grundlagen zum Aufbau des menschlichen Körpers vermittelt. Das ist super, denn so versteht jeder Anfänger besser, was in seinem inneren vor sich geht.

Neben kürzeren Theorie-Teilen bekommst du im Anschluss immer praktische Übungen zum nachmachen an die Hand. Dazu zählen beispielsweise Rückenschule, Mobility, Faszientraining, Kräftigungsübungen oder die Prinzipien des Ausdauertrainings und das Lauf ABC.

©Joachim Auer

Auch das Thema Ernährung wird gegen Ende des Buches angeschnitten. Hier könnte Joachim Auer sicherlich noch viel mehr erzählen, was ich mir auch gewünscht hätte. Trotzdem bietet auch dieses Kapitel für Anfänger wieder einen guten Überblick über die Materie.

Von der Funktion von tierischen und pflanzlichen Proteinen, über die Verwendung von Zucker im gesunden Maße und den Säure-Basen Haushalt klärt der Autor dich auch hier gekonnt locker und verständlich auf.

Zum Schluss gibt es dann noch 2 kurze Kapitel über die Basics in Stressmanagement und richtige Erholung. Der Autor hat auch hier die gleiche Einstellung wie ich, dass die „Entspannungs-Methoden“ vieler Leute überhaupt keine Entspannungsmethoden sind. (Aber das ist jetzt nicht das Thema)

Wer das Buch bis zum Schluss gelesen hat, wird sich vielleicht fragen: „Wie soll ich all die vielen Anweisungen denn jetzt in meinen Alltag integrieren?!“ Auch hier bringt dir Joachim Auer die Lösung gleich mit dem Buch. Als kleines Easter Egg findest du im Anschluss an das letzte Kapitel einen Beispiel Plan, den du als Inspiration nutzen kannst.

Er schreibt dir nichts vor und zeigt dir wie du Woche für Woche neue positive Gewohnheiten in deinen Alltag integrieren kannst.

Das Gewinnspiel

Wie versprochen kommt das Beste zum Schluss. Und zwar hat mir der Autor gleich 2 Exemplare für meine Leser zukommen lassen. Alles was du dafür tun musst, ist: Den aktuellsten Facebook-Beitrag von Fitness Agony einmal zu liken und zu kommentieren.

Hinweis: Dieser Beitrag ist eine unbezahlte Kooperation, für einen Trainerkollegen.

1 Comment

  1. […] Beitrag Der neue Körperführerschein – Gewinnspiel & Buch Rezension erschien zuerst auf Fitness Agony by Zimo […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.