Wie finde ich Spaß an der Bewegung – Ein Gastbeitrag von Coach Bea

Hey mein Freund,

für den heutigen Beitrag habe ich mir eine wahre Energiebombe und Kick-Ass Meisterin ins Boot geholt. Die Fitnessökonomin, Personal- & Groupfitnesstrainerin Bea aus Berlin hat schon so einige Sportmuffel in Bewegung gebracht. Sie ist bei jeder Trainingssession, mit voller Leidenschaft dabei und schafft es so alles aus ihren Teilnehmern herauszuholen.

Ich hatte das vergnügen sie bei dem Community Training für die neue SPRT-App persönlich kennenzulernen. Wir addeten uns kurz darauf bei Instagram (bea.bewegt) und so wurde ich auch auf ihre inspirierenden Posts aufmerksam.

Sie hat eine tolles Mindset zum Thema Fitness, Sport und Bewegung. Das merkt man sofort, wenn man sie live sieht oder ihr auf Instagram folgt. In diesem Gastbeitrag schreibt sie über ihre Passion, die Menschen das Gefühl spüren zu lassen Spaß an der Bewegung zu haben.

Also Bea Let’s Go!

©Coach Bea

Was für ein Intro, vielen Dank Zimo!

Spaß an Bewegung ist für mich selbstverständlich, weil ich dank meiner Mom, seit ich 3 bin, immer Sport gemacht habe! (An alle Eltern, schickt eure Kids zum Sport! So wachsen sie damit auf und können nicht mehr ohne, wenn sie groß sind!)

Ich weiß allerdings, dass Spaß an Bewegung für viele Menschen nicht selbstverständlich ist und ich bin davon überzeugt das liegt daran, dass viele Menschen gar nicht wissen, wie es sich anfühlt gesund zu leben.

Dieses Gefühl von Trägheit, Müdigkeit, Körperunwohlsein, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen… das ist ein Zustand, der für viele normal ist.

Meine Mission ist es, Menschen zu zeigen, dass es das nicht ist! Es geht nicht darum immer Spaß beim Sport zu haben. Ich habe auch oft Tage wo ich NULL Bock habe zu trainieren, aber ich mache es trotzdem!

Denn nichts auf der Welt fühlt sich besser an, als diese innere Stärke und Ausgeglichenheit die man nach dem Sport spürt! Und ja für Einsteiger ist es anfangs hart, denn dieses Gefühl kommt erst mit der Zeit. Wie überall ist Kontinuität das Schlüsselwort.

©Martin Stier

Meine Tipps, wie du mehr Spaß am Sport hast. Wie du anfängst und dranbleibst:

1. Finde einen Sport auf den du Bock hast! Nur weil dein Freund pumpen geht musst du das nicht auch. Nur weil deine Kollegin Laufen geht, musst du das nicht auch. Mach Yoga, geh klettern, schwimmen, fahr mit Rad zur Arbeit, besuch Kurse oder mach Online Programme oder such dir eine/n Personal Trainer/in.

2. Hab‘ Ziele! Frag dich, warum sagt irgendeine stimme in deinem Kopf “ich sollte/würde gern Sport machen“? Ein Warum erträgt jedes Wie! Wer weiß, warum oder wofür er etwas tut, ist gewillter auch an schweren Tagen dran zu bleiben.

Halte dir dieses konkrete Warum immer wieder vor Augen. “Abnehmen“ ist übrigens kein Ziel. „Ich werde in 4 Wochen bis zum 31.4. 4kg abnehmen, in dem ich 3-Mal die Woche 1 Stunde Sport mache, weil ich im Sommer in meine Hosen passen will und mich wohl fühlen will (und nicht unwohl)“ – das ist ein Ziel.

3. Mach‘ es fest! Jeden Sonntagabend plane ich meine nächste Woche. Wann ich Sport mache und trage es als einen festen Termin ein!

I don’t cancel meetings with myself!

4. Wenn du magst such dir einen Trainingspartner. Mehr Spaß und mehr Druck, wirklich die Termine einzuhalten.

5. Mach dir bewusst, Sport ist gut! Es macht stark, selbstbewusst, reduziert Stress und ist verdammt noch mal wichtig für die Gesundheit!

Wird ein Auto nicht gefahren, steht nur rum, wird nicht gewartet und nicht mit dem richtigen Treibstoff gefüllt… was passiert damit?

Well, same with us.

Bleib dran. Aussetzen ok, aber dann wieder einsteigen. Wir sind gemacht um uns zu bewegen.

Also beweg dich!

Soviel von meiner Seite. Ich hoffe ich konnte dich etwas inspirieren und dazu bewegen in Zukunft mehr für dich zu tun.

Dein Coach Bea

Credits to
Titelbild: ©Marcel_Photography
Bild 2: ©Martin Stier
Bild 3: ©Martin Stier

1 Comment

  1. […] Beitrag Wie finde ich Spaß an der Bewegung Gastbeitrag von Bea.Bewegt erschien zuerst auf Fitness Agony by Zimo […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.